Sommer-Bohnenkraut
Satureja hortensis - Gartenbohnenkraut - Echtes Bohnenkraut
Bohnenkraut gilt als Bulgarisches Nationalgewürz
Sommer-Bohnenkraut (Satureja hortensis) Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0)
Sommer-Bohnenkraut (Satureja hortensis).
Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0)
Das Sommer-Bohnenkraut (Satureja hortensis), auch Gartenbohnenkraut oder Echtes Bohnenkraut genannt, ist eine Pflanzenart aus der Gattung Bohnenkräuter (Satureja) innerhalb der Familie der Lippenblütengewächse (Lamiaceae). Sie wird als Heil- und Gewürzpflanze verwendet. Das Sommer-Bohnenkraut ist eine oft stark verzweigte, einjährige, krautige Pflanze mit einer starken Hauptwurzel. Die vierkantigen, in den unteren Partien verholzenden Stängel erreichen Längen von bis zu 25 Zentimeter, bei Sorten bis zu 60 Zentimeter. Die Laubblätter sind ungestielt, linealisch bis lanzettlich, spitz zulaufend, ganzrandig und dunkelgrün, gelegentlich violett überhaucht und schwach behaart, sie besitzen Öldrüsen.
Sommer-Bohnenkraut (Satureja hortensis) Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0)
Sommer-Bohnenkraut (Satureja hortensis), blühend.
Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0)
Die Blütezeit reicht von Juli bis Oktober. Die Blütenstände sind einseitswendige Scheinähren oder Scheinwirtel aus meist fünf Blüten. Die zwittrigen, zygomorphen Blüten sind fünfzählig. Der Kelch ist gleichmäßig fünfzähnig. Die fünf weißen, blassrosa oder lila Kronblätter sind zu einer Krone verwachsen, die einen rot punktierten Schlund aufweist. Die Krone besteht aus einer einfachen und fast flachen Oberlippe und einer dreigelappten Unterlippe mit vergrößertem Mittellappen. Die vier Staubblätter sind in der Krone eingeschlossen, die beiden oberen sind kürzer als die seitlichen. Sommer-Bohnenkraut stammt ursprünglich aus dem östlichen Mittelmeerraum und den Anrainerländern des Schwarzen Meers. Das Sommer-Bohnenkraut ist wegen der ätherischen Öle eine beliebte Gewürz- und Heilpflanze der Gärten. In klimatisch günstigen Gegenden beispielsweise Mitteleuropas verwildert es gelegentlich in der Nähe der Gärten, doch bleibt es meist unbeständig. Die wichtigsten Anbauländer finden sich auf dem Balkan, allen voran Rumänien und Ungarn. Das Sommer-Bohnenkraut gedeiht am besten auf nicht zu trockenen, stickstoffreichen, lockeren und oft steinigen Böden in warmen Lagen.
Sommer-Bohnenkraut (Satureja hortensis) © Erhard Gaube 2016
Sommer-Bohnenkraut (Satureja hortensis), Getrocknete Blätter.
© Erhard Gaube 2016
Sommer-Bohnenkraut enthält 0,3 bis 1,7 % ätherisches Öl, bei speziellen Züchtungen 4 bis 5 % (jeweils in der Droge). Dieses Öl besteht zu 40 % aus Carvacrol, zu 20 % aus p-Cymol und darüber hinaus aus Thymol, Phenolen, Dipenten. Neben dem ätherischen Öl finden sich noch 4 bis 8 % Gerbstoffe, Schleim, Bitterstoffe, β-Sitosterol und Ursolsäure. Der beste Erntezeitpunkt ist kurz vor und während der Blütezeit. Bohnenkraut ist hervorragend zum Trocknen geeignet, da es dabei sein Aroma behält. Hierfür werden die Stängel zu Sträußen zusammengebunden und an einem dunklen Aufbewahrungsort kopfüber aufgehängt. Sobald der Trocknungsvorgang abgeschlossen ist, können die kleinen Blätter von den Stängeln entfernt und in einem gut verschlossenen Glas aufbewahrt werden.
Verwendung
Sommer-Bohnenkraut (Satureja hortensis) © Erhard Gaube 2016
Sommer-Bohnenkraut (Satureja hortensis), Getrocknete Blätter.
© Erhard Gaube 2016
Bohnenkraut (um welche Art der Gattung es geht, wird hier nicht dargelegt) ist in Mitteleuropa seit der Römerzeit belegt. Verkohlte Samen wurden zum Beispiel im Kastell Valkenburg gefunden. Auch im Mittelalter wurde es in Mitteleuropa angebaut.
Vor allem findet es Gebrauch zum Würzen von Bohnengerichten, es ist sowohl frisch wie auch getrocknet verwendbar. Es ist im bulgarischen Raum Bestandteil der als Tschubritza bezeichneten Würzmittel. Tschubritza (auch Tschubitza) ist die Bezeichnung für verschiedene Würzmittel. In der bulgarischen Sprache wird damit Sommer-Bohnenkraut bezeichnet. Im deutschsprachigen Raum ist es die Handelsbezeichnung für eine Gewürzmischung, die in Bulgarien als Scharena Sol (Buntes Salz) bezeichnet wird. Der Name leitet sich vom Bohnenkraut ab, das den Charakter der Mischung bestimmt. Typische Bestandteile neben Bohnenkraut sind Speisesalz und Kräuter (Basilikum, Bockshornklee, Liebstöckel, Majoran, Melisse, Minze, Oregano, Salbei und Thymian), Gemüse (Zwiebel, Knoblauch und Sellerie) sowie andere Gewürze wie Gewürzpaprika und Glutamat.
Sommer-Bohnenkraut (Satureja hortensis) Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0)
Sommer-Bohnenkraut (Satureja hortensis).
Quelle: Wikimedia Commons - Lizenz (CC-BY-SA 3.0)
Die meisten Hülsenfrüchte lassen sich gut mit Bohnenkraut kombinieren und werden dadurch sogar noch besser verträglich. Auch in Fleischgerichten, die über einen starken Eigengeschmack verfügen, beispielsweise Lammgerichte, macht sich Bohnenkraut sehr gut. Bohnenkraut passt gut zu Zwiebeln, Basilikum, Petersilie, Dill und Estragon, harmoniert aber auch mit Suppengemüse. Es gilt als Bulgarisches Nationalgewürz, wird jedoch hauptsächlich für die Zubereitung von Suppen, Ragouts und Gemüsegerichten verwendet. Besonders die Tatsache, dass Bohnenkraut schwere Speisen gut verdaulich macht, macht es als Gewürz sehr wertvoll.
Sommer-Bohnenkraut (Satureja hortensis) Quelle: www.kupindo.com
Sommer-Bohnenkraut (Satureja hortensis).
Quelle: www.kupindo.com
Sommer-Bohnenkraut findet Verwendung als Heilkraut. Als Tee wird es eingesetzt zur Förderung der Verdauung, als Appetitanreger und gegen Blähungen, aber auch gegen Husten und bei Bronchialerkrankungen. Bei Durchfällen, die mit Gärungserscheinungen einhergehen, soll sich nach Pahlow recht schnell eine Besserung einstellen. M. Wood hält das Sommerbohnenkraut für eine nährende und stimulierende Pflanze, die bei einer Schwäche des endokrinen und sympathischen Nervensystems eingesetzt werden kann.
Dieser Bericht basiert auf dem Artikel "Sommer-Bohnenkraut" der
WIKIPEDIA - Die freie Enzyklopädie
und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz
für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported.
In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
de.wikipedia.org
 
 
 
 
 
 
Gelati Alberti - Italienisches Eis seit 1906 © "Gelati Alberti", Praterstraße 40, 1020 Wien
Gelati Alberti - Italienisches Eis seit 1906 © "Gelati Alberti", Praterstraße 40, 1020 Wien
Gelati Alberti, gegründet von unserem Urgroßvater Giovanni im Jahre 1906, ist eines der ältesten bestehenden Eissalons Wiens.
Gelati Alberti - Italienisches Eis seit 1906 © "Gelati Alberti", Praterstraße 40, 1020 Wien
Sämtliche Eissorten sind in mittlerweile 110 Jahren von Generation zu Generation weiter entwickelt worden, und auch nach wie vor in unserem Eissalon selbst hergestellt.
Gelati Alberti - Italienisches Eis seit 1906 © "Gelati Alberti", Praterstraße 40, 1020 Wien
Neue Kreationen und Eisspecials werden auf Facebook laufend vorgestellt, damit unsere Gelati-Friends immer am neuesten Stand bleiben. :)
Wir freuen uns auf Sie!
Praterstrasse 40, 1020 Wien
Telefon: +43-(0)1-212 18 12
Öffnungszeiten:
Mo - So 10.30-22.30 Uhr
 
 
Lunzers Maß-Greißlerei
Alle Lebensmittel stammen aus biologischem Anbau
Statt im Bio-Großmarkt kaufen wir lieber bei regionalen Landwirten und kleinen Produzenten ein, die hervorragende Lebensmittel herstellen und mit denen wir in persönlichem Kontakt stehen.
Bio, aber nicht von ungefähr
Alle Lebensmitttel werden unverpackt und nach deinem Maß angeboten. So vermeiden wir unnötigen Verpackungsmüll.
Recycling ist nicht gleich Mehrweg
Entweder bringst du deine eigenen Behälter mit und lässt sie vor dem Befüllen an der Kassa abwiegen oder du kaufst unsere Lunzers Gläser oder du bedienst dich bei unseren Papiersackerl
Heinestraße 35, 1020 Wien
Tel: 01 2121387
ÖFFNUNGSZEITEN:
Mo-Fr 9-19 Uhr
Sa 9-17 Uhr
www.mass-greisslerei.at
 
 
The View - Restaurant
Erleben Sie den Einmaligen Donaublick und die Skyline auf unserer großzügigen Sonnen-Terrasse. Es erwartet Sie eine gelungene Pause vom Alltag in herzlich-familiärer Atmosphäre.
Unsere Bar bietet Ihnen Internationale Cocktails und Lounge Sound.
Zwei getrennte Räume und eine Terrasse mit Blick auf die Donau und Skyline. Für Ihre Kunden nur das Beste, wir garantieren Ihnen unvergessliche Events und Feste mit Top Service und rundum Wohlfühl Ambiente.
170 Sitzplätze Restaurant
150 Sitzplätze Terrasse
Restaurantparkplatz für ca. 40 Autos. Busparkplätze direkt vor dem Objekt
Stilvolles und individuelles Frühstücken, Mittagstisch und süße Verlockungen am Nachmittag, Aperitifs für einen entspannten Start in den Abend, wundervolles Abendessen und gefühlvoller Ausklang.
Handelskai 265, 1020 Wien
Tel: +43-(0)1- 890 83 74
ÖFFNUNGSZEITEN:
täglich 08.30-02.00 Uhr
 
 
Shan´shi Asia-Produkte
Mit der breiten Produktpalette von Shan´shi können Sie ganz Asien, ganz einfach zu Hause genießen.
Würzsaucen -  Würzpasten - Sojasaucen -  Kokosmilch - Woksaucen - Gemüse - Nudeln - Reis - Essig & Öl - Pilze - Suppen - Snacks - Asia Fix
Das sorgfältig ausgewählte Sortiment von Shan'shi umfasst ein breites Sortiment perfekt abgestimmter Produkte. Shan'shi bietet dabei alles, was Sie für die Zubereitung asiatischer Gerichte benötigen - sei es streng nach Rezeptvorlage oder im Sinne eines individuellen Kochstils, in dem Zutaten jederzeit je nach Geschmacksvorlieben und Experimentierfreudigkeit vielfältig kombiniert werden können.
Ganz Asien, ganz einfach
 
 
Lassen Sie sich bei uns mit bester Küche verwöhnen.
Mit hochwertigen Produkten und frischen Zutaten bereiten wir Ihnen nicht nur exzellente Steakgerichte, sondern auch kreative Specials und Beilagen. Den würdigen Abschluss werden Ihnen unsere Patissiers versüßen.
After Work Steak
Starten Sie rundum glücklich in den Feierabend und genießen Sie von Mo-Sa in der Zeit von 17-18 Uhr unser After Work Steak! Dieses Special besteht aus einem Huftsteak (200g) mit einer Beilage nach Wahl und einem Glas Bier (0,3l) um €20,-!
Hasta Luego & Buenes Tardes im el Gaucho ...
Lassen Sie sich bei uns mit bester Küche verwöhnen.
Mit hochwertigen Produkten und frischen Zutaten bereiten wir Ihnen nicht nur exzellente Steakgerichte, sondern auch kreative Specials und Beilagen. Den würdigen Abschluss werden Ihnen unsere Patissiers versüßen.
Praterstraße 1, 1020 Wien
Tel: +43.1. 21 21 210
ÖFFNUNGSZEITEN:
Mo.–Sa. 10–01 Uhr
Gegrillt wird bis 23:00 Uhr
www.elgaucho.at
 
 
Von 11.30 bis 14.00 Uhr kochen wir in unserer Kaffee- & Cocktail-Bar in Wien auch warme Gerichte.
Mittags-Teller
Ob Schinkenfleckerl, Faschierte Laibchen oder Hamburger, unser breites Angebot an kulinarischen Köstlichkeiten lässt keine Wünsche offen.
Dazu erwartet Sie eine große Auswahl an alkoholischen und alkoholfreien Getränken.
Kaffee- & Cocktail-Bar
Gerne servieren wir Ihnen alle Kaffees auch koffeinfrei oder mit BIO-Sojamilch.
Jedes Frühstück servieren wir Ihnen mit Kaffee, Tee oder Kakao.
Wir freuen uns auf Sie!
Besuchen Sie uns im I.N. Haarstudio mit Kaffee- & Cocktail-Bar in Wien, nur zwei Gehminuten von der U-Bahn-Station (Linie U1) Nestroyplatz!
Praterstrasse 33, 1020 Wien
Telefon: +43-(0)1- 212 38 46
Öffnungszeiten:
Mo - Fr 07.30-23.00 Uhr
Sa 08.00-14.00 Uhr
 
 
Connectivity im Haushalt:
In der Küche von heute und noch deutlicher in der Küche der Zukunft wird gelebt, gelacht, gearbeitet, gesprochen und nebenbei auch gekocht und gegessen.
Hanni Rützler, Autorin des Food Reports 2016, über die Küche in der Zukunft.
Es ändern sich nicht nur die praktischen Funktionen der Küche, die neue Geräte wie Induktionskochfelder und Dampfgarer mitbringen, sondern auch die symbolischen Funktionen.
Küche der Zukunft fordert Connectivity-fähige Hausgeräte
Die Geräte sprechen mit den Konsumenten und untereinander und verstehen die Befehle, die ihnen mit Hilfe von Smartphones, Tablets oder Laptops zukommen.
 
 
Weinkühlung:
Für den Weingenuss ist bereits der Transport entscheidend: Die Flaschen müssen, beispielsweise vor Hitze im Auto, geschützt werden.
Wein wird oft falsch gelagert und schmeckt in weiterer Folge ungenießbar
Die anschließende Lagerung mit einem professionellen Klimagerät ist für den Top-Winzer ein weiterer wesentlicher Punkt.
Weinkühl- und Weinlagerschränke temperieren Weine gleichmäßig und sind gradgenau steuerbar.
Wird ein Wein länger gelagert, so ist eine konstante Lagertemperatur das Um und Auf – dieser Faktor kann mit einem Weinlagerschrank perfekt abgestimmt werden.
 
 
Cocktails
Coole Drinks für heiße Nächte
Die erste Definition
eines Cocktails in deutscher
Sprache findet sich in einem Kochlexikon aus dem Jahr 1886:
„Cock-tail. Ein in Amerika sehr beliebtes Getränk, eine Art kalter Grog, welchen man aus Brandy, Bitter-Liqueur, Eis und Zucker zusammensetzt; zuweilen wird anstatt des Bitters auch Pfefferminz Liqueur genommen."
Sehr häufig wird zwischen Shortdrinks und Longdrinks unterschieden. Als Shortdrinks gelten Mixgetränke, die bis zu 10 cl Flüssigkeit enthalten. Longdrinks sind dementsprechend größere Mixgetränke mit mehr als 10 cl.
 
 
197 neue erprobte Rezepte für jeden Haushalt
Suppen
Kleine Vorspeisen
Gesalzene Puddings und Aufläufe
Fische
Braten und Fleischspeisen
Saucen (gesalzen)
Beilagen
Warme Mehlspeisen
Torten, Mehlspeisen
Süßes Backwerk
Gesalzenes Backwerk
Der Inhalt (Texte, Rechtschreibung, Angaben, Grafiken etc...)  ist der Originalausgabe von 1926 entnommen. Die Rezepte entsprechen dem Koch- und Ernährungsstandard von 1926.
 
 
 
 
 
© design by gaube 2016
design by gaube