Madame Tussauds Wien
Wachslegenden im Wiener Prater
Riesenradplatz, 1020 Wien
© Andreas Wenzel/HBF
Bundespräsident Heinz Fischer (Mitte) neben seinem Ebenbild aus Wachs
beim Interview mit Arabella Kruschinski, Geschäftsführerin von
Madame Tussauds Wien - Bild: ©  Andreas Wenzel/HBF
Madame Tussauds Wien ist 364 Tage im Jahr für Sie da!
Der Eintritt in den Prater ist frei und das Gelände ist 24 Stunden am Tag zugänglich. Die Öffnungszeiten anderer Attraktionen sind unterschiedlich. Die meisten Attraktionen sind von 10 Uhr morgens bis 1 Uhr nachts geöffnet. Einzelne Betriebe sind auch im Winter geöffnet.
Madame Tussauds
Wachslegenden im Wiener Prater
Das traditionsreiche Wachsfigurenkabinett Madame Tussauds eröffnete am 1. April 2011 am Riesenradplatz des Wiener Prater seine Pforten und wurde damit die weltweit 11. Attraktion neben London, Hollywood, New York, Las Vegas, Washington D.C., Amsterdam, Berlin, Hong Kong, Shanghai und Bangkok.
Melange aus Berühmten und Berüchtigten
Unter die gesamt 65 Wachsfiguren reihen sich 27 österreichische Prominente aus den Bereichen Film, Fernsehen, Sport, Politik, Musik und Geschichte, die das Land auf außergewöhnliche Art und Weise geprägt haben. Faszinierend realistische Kopien prominenter Persönlichkeiten finden sich dabei in speziell erschaffenen interaktiven Kulissen wieder, die in der neuen Wiener Attraktion einen besonderen Stellenwert einnehmen. "Ob ein Intelligenztest gegen Albert Einstein, das Dirigieren des Donauwalzers mit Johann Strauß, mit Heinz Fischer ans Rednerpult oder Elferschießen gegen Hans Krankl - mehr als 2.000 m² Family-Entertainment erwartet die Besucher auf drei Ebenen", so Sophie Moritzer, Marketing Managerin Madame Tussauds Wien.
 
Bild: © Madame Tussauds Austria GmbH Bild: © Madame Tussauds Austria GmbH
Heidi Klum Nicole Kidman
Bild: © Madame Tussauds Austria GmbH Bild: © Madame Tussauds Austria GmbH
Angelina Jolie Renate Götschl
Bild: © Madame Tussauds Austria GmbH Bild: © Madame Tussauds Austria GmbH
Quentin Tarantino Elvis Presley
Detailgetreue Meisterkreationen
Bereits seit mehr als 150 Jahren kreieren Madame Tussauds und Merlin Studios Wachsfiguren. Jedes Meisterwerk nimmt drei bis sechs Monate in Anspruch,hinter dem ein Team von 20 engagierten Skulpteuren in den Studios von London steht. Mehr als 500 präzise Körpermessungen und ca. 200 Fotos werden vorgenommen, um so detailgetreu wie möglich jedes auch noch so kleine Merkmal einer Person festzuhalten. Das Formen des Kopfes und Körpers aus Ton,das Gießen in Wachs, das Einflechten des Echthaars Haar für Haar sowie das Auftragen unzähliger Farbschichten und -schattierungen, sind dabei nur wenige der unzähligen Arbeitsschritte, die bei der Kreation zum Tragen kommen.
Bild: © Madame Tussauds Austria GmbH
Am 17. August war es soweit. Die erste Wachsfigur für Madame Tussauds Wien
wurde enthüllt - Christina Stürmer - Bild: ©  Madame Tussauds
800 Arbeitsstunden fließen in das Anfertigen jeder der EUR 200.000,- teuren Wachsfigur. "Dabei geht es stets darum, eine faszinierende Echtheit der Wachsfiguren zu erzeugen, die Madame Tussauds so weltbekannt und beliebt macht", erklärt Sophie Moritzer.
250 Jahre voll Historie und Tradition
Viele Millionen Menschen sind bereits in einer der Attraktionen von Madame Tussauds ein- und ausgegangen, um eine emotionsgeladene Reise durch das Reich der Mächtigen und Berühmten zu unternehmen. Die Geschichte geht dabei zurück auf das späte 18. Jahrhundert, wo eine gewisse Marie Tussaud beauftragt wurde, Totenmasken von hingerichteten Aristokraten anzufertigen. Im Zuge einer Wanderausstellung stellte sie diese zur Schau und brachte sie später an einen fixen Ort. 1884 zog die Attraktion schließlich in die Marylebone Road in London, wo sie auch heute noch präsent ist. Im
Jahr 2011 jährt sich der Geburtstag von Marie Tussaud zum 250.Mal - Anlass zum Feiern für die weltbekannte Institution.
Bilder und Text auszugsweise aus www.madametussauds.com/Wien
Bild: © Madame Tussauds Austria GmbH Bild: © Madame Tussauds Austria GmbH
Albert Einstein Sigmund Freud
Bild: © Madame Tussauds Austria GmbH Bild: © Madame Tussauds Austria GmbH
Ludwig van Beethoven Karl Marx
Bild: © Madame Tussauds Austria GmbH Bild: © Madame Tussauds Austria GmbH
Madame Tussaud Papst Benedikt XVI
Kameras und das Fotografieren sind
bei Madame Tussauds Wien erlaubt.
Viel Spaß beim Posen mit Ihren Lieblingsstars!
 
Website Screenshot 2016: https://www2.madametussauds.com/vienna/de/
Madame Tussauds Austria GmbH
Riesenradplatz, 1020 Wien
Öffnungszeiten:
Täglich 10 Uhr bis 18 Uhr
www.madametussauds.com/Wien
 
 
 
 
 
U-Bahnnetz Wien - Schnellverbindungen Wien  
 
Personenhafen Wien
Das von der Tochtergesellschaft Wiener Donauraum Länden & Ufer Betriebs- & Entwicklungsgesellschaft betriebene Schifffahrtszentrum bei der Reichsbrücke am Handelskai im 2. Bezirk ist das Zentrum für die Personenschifffahrt in Wien. Hier haben Reedereien, Agenturen und Buchungsstellen ihre Büros.
Die DDSG Blue Danube konzentriert sich seit der Firmengründung im Jahr 1996 auf die Kernzonen Wien und Wachau.
Das
von der Tochtergesellschaft Wiener Donauraum Länden & Ufer
Betriebs- & Entwicklungsgesellschaft betriebene
Schifffahrtszentrum bei der Reichsbrücke am Handelskai im 2.
Bezirk ist das Zentrum für die Personenschifffahrt in Wien.
Handelskai 265, 1020 Wien
 
 
Prater Wien
Der Wellenbrecher oder umgangssprachlich einfach „Scherm“ genannte Kettenflieger begeistert seit Jahrzehnten die Praterbesucher und weckt mit Sicherheit zahlreiche Kindheitserinnerungen. In luftigen Höhen lässt sich hier schon im Eingangsbereich des Wurstelpraters ein erster Überblick über das Areal gewinnen.
Pratercard
Mit der Pratercard wird die Tradition der bargeldlosen Bezahlung bei den Praterattraktionen zeitgerecht weiter geführt, die vor Jahren mit dem „Calafati Schilling“ ihren Anfang nahm. Die Pratercard eignet sich hervorragend als Geschenk zu jedem Anlass, oder für Ihren nächsten Firmen-Betriebsausflug in den Wiener Prater.
Wiener Riesenrad
Das Wiener Riesenrad im Prater im Gemeindebezirk Leopoldstadt ist eine Sehenswürdigkeit und ein Wahrzeichen Wiens. Es wurde 1897 zur Feier des 50. Thronjubiläums Kaiser Franz Josephs I. errichtet und war zur damaligen Zeit eines der größten Riesenräder der Welt.
Handelskai 265, 1020 Wien
 
 
Tony´s Laufshop
Der orthopädisch richtige Laufschuh gleicht eventuelle Fehlstellungen Ihres Fußes aus und dämpft sie bestmöglich.
Wie stellen wir fest welcher Schuh zu Ihnen passt
Zunächst wird Ihr Fuß auf seine orthopädischen Eigenschaften untersucht. Wir stellen fest ob Sie eine Fehlstellung haben, ob Sie schmale oder breite Füße haben, ob Ihr Fuß gebogen oder gerade ist, ob der Rist hoch oder niedrig ist usw. Dann fragen wir Sie nach der längsten Laufdistanz oder Laufzeit, denn danach richtet sich die Schuhlänge und wir erfragen den Untergrund.
Praterstraße 21, 1020 Wien
Tel: 01/216 62 88
ÖFFNUNGSZEITEN:
MO: geschlossen
DI - FR: 10:00 - 18:00
SA: 10:00 - 16:00
www.tonys-laufshop.at
 
 
 
 
Stand Up Padddling
Stand Up Padddling ist schnell & sicher erlernbar, bietet einen hohen Spaßfaktor da keine Vorkenntnisse erforderlich sind - 95 % der Paddler fallen nicht ins Wasser
Ab Juni von 14:00 bis 21 Uhr geöffnet Neue Donau Mitte bei Stromkilometer 10,5
Ein durchdachtes Schulungskonzept, modernstes SUP Material und die langjährige Schulungserfahrung der SUP Instruktoren sorgen für DEINEN Lernerfolg!
SUP Center im Gänsehäufelbad
Tel: +43 699 183 292 33
www.supcenter-wien.at
 
 
Stoffkeller
Das Stoffgeschäft in 1020 Wien
Egal ob Kinderstoffe, Retrodrucke, Digitalprints, Eventmode oder die Kleiderschürze für Oma, bei uns findet ihr alles. Natürlich führen wir auch das gesamte Nähzubehör Sortiment.
Besuchen Sie auch unseren Online-Shop
Wir sind immer auf der Suche nach den neuesten Trends.  Aber am besten kommt ihr in einem unseren Shops vorbei und überzeugt euch selbst. Wir freuen uns auf euch. Bis bald im Stoffkeller!
Basics - Trends
Festtagsstoffe - Kinderstoffe
Schnitte - Nähzubehör
Falls ihr uns noch nicht kennt, wir sind seit 50 Jahren und 2 Generationen in der Stoffbranche tätig. Als Familie mit 3 Filialen, können wir euch ein sehr breites Spektrum an Stoffen bieten.
Ennsgasse 7-11, 1020 Wien
Tel: 01 / 72 80 499
ÖFFNUNGSZEITEN:
Montag bis Freitag:
08:30 - 12:30 und 15:00 - 18:00 Uhr
Samstag: 08:30 - 12:00 Uhr
www.stoffkeller.at
 
 
Die Nähinsel
"Das Nähcafe" - die Mitschneiderei im Stuwerviertel
In der Nähinsel sind AnfängerInnen, passionierte Hobby-SchneiderInnen und Profis herzlich willkommen.
10 Nähplätze
inkl. Over- und Coverlock,
Bügelstation
ergonomischer Zuschneidetisch
ein Getränk gratis
Es gibt hier auch die Möglichkeit der Passformkontrolle durch Anprobe des eigenen Kleidungsstückes.
Das Konzept der Nähinsel nennt man Nähcafé. Es werden Maschinen vermietet um sie vor Ort zu benutzen. Dieses Konzept ermöglicht einem somit einen sehr individuellen "Nähkurs"
Die Nähinsel ist auch eine Serviceannahmestelle für Nähmaschinen sämtlicher Marken. brother, husqvarna, pfaff, elna, singer, bernina, toyota, janome, vigorelli, usw... Repariert werden die Maschinen von Michi´s Eck
Lassallestrasse 20, 1020 Wien
Tel: 0699 10 74 26 22
ÖFFNUNGSZEITEN:
Mo, Di, Mi: 9:00 bis 13:00 Uhr
MI, Do: 14:00 bis 18:00 Uhr
naehinsel.blogspot.co.at
 
 
Der Augarten
Ein allen Menschen gewidmeter Erlustigungsort
Die Gartenanlage im französischen Stil bietet neben einem gepflegten Parterregarten mit aufwändigen Blumenlandschaften auch ein weitläufiges, von schattigen Alleen aus Kastanien, Rüstern, Linden, Eschen und Ahornbäumen durchzogenes Gebiet, das für die Bevölkerung und für touristische Besucher Raum zur Erholung, aber auch zur sportlichen Betätigung bietet.
Älteste barocke Gartenanlage Wiens
Wie in fast allen Bundesgärten in Wien ist der Zugang in der Nacht nicht möglich, da die fünf Parktore vom Einbruch der Dunkelheit bis zum frühen Morgen geschlossen sind; Metallschilder mit den saisonabhängigen Öffnungszeiten sind an den Toren angebracht.
Flaktürme Augarten - Monströse Überbleibsel des „Dritten Reichs“
Im Sommer 1944 wurde mit dem Bau von zwei der Wiener Flaktürme (einem Gefechtsturm mit einer Höhe von 55 Metern und einem Leitturm mit einer Höhe von 51 Metern) begonnen, die durch ihre bizarre Erscheinung inmitten des Gartens mittlerweile zu einem Charakteristikum des Augartens geworden sind.
Augarten, 1020 Wien
ÖFFNUNGSZEITEN:
Der Garten wird von 1. April bis 31. Oktober um 6.30 Uhr
und von 1. November bis 31. März
um 7.30 Uhr geöffnet.
 
 
Citybike Wien
Das Citybike Wien ist ein großflächig angelegtes Fahrradverleihsystem in Wien, das vom Werbeunternehmen Gewista betrieben wird. Citybike ist eine Ergänzung zu öffentlichen Verkehrsmitteln und ist nicht für die Nutzung über einen längeren Zeitraum gedacht.
Die Benutzung des Rades ist für die erste Stunde gratis. Die zweite Stunde kostet 1 Euro, die dritte 2 Euro, ab der vierten Stunde kostet es vier Euro.
Möchten Sie Ihre Bankomat-/Kreditkarte nicht nutzen, oder mehrere Karten erhalten, mit denen Sie Citybike Wien nutzen können, sind Sie bei der Citybike Card richtig, Voraussetzung dafür ist lediglich ein österreichisches Bankkonto. Sie können sich online für eine Citybike Card anmelden.
www.citybikewien.at
 
 
 
 
 
 
 
© design by gaube 2016
design by gaube