Museum der Illusionen
Willkommen in der faszinierenden Welt der Illusionen!
Wallnerstraße 4, 1010 Wien
© 2017 Museum der Illusionen Wien - museumderillusionen.at
Museum der Illusionen in der Wallnerstraße 4, 1010 Wien.
© 2017 Museum der Illusionen Wien - museumderillusionen.at
Tritt ein in die faszinierende Welt der Illusionen, sie wird dein Vertrauen in deine Sinne in Frage stellen und dich ins Staunen versetzen. Die Welt, die dich völlig verwirren, gleichzeitig aber auch bilden wird… Besuche uns und du wirst begeistert sein, weil nichts ist, wie es scheint. Besonders nicht HIER!
© 2017 Museum der Illusionen Wien - museumderillusionen.at
© 2017 Museum der Illusionen Wien - museumderillusionen.at
Bist du bereit für ein großes faszinierenderes Abenteuer? Besuche das Museum der Illusionen in Österreich. Wir bieten dir eine visuell verblüffende, sinnliche und lehrreiche Erfahrung, mit vielen neuen unerforschten Illusionen an!
© 2017 Museum der Illusionen Wien - museumderillusionen.at
Der Ames Raum
© 2017 Museum der Illusionen Wien - museumderillusionen.at
Das Museum der Illusionen in Wien nimmt dich mit auf eine lehrreiche und unterhaltsame Reise in die Welt der Illusionen. Es ist der perfekte Ort für neue Erfahrungen und um Spaß mit Familie und Freunden zu haben. Das Museum ist für jede Altersgruppe geeignet, nicht nur für Kinder, sondern auch für deren Eltern, Großeltern und Paare.
© 2017 Museum der Illusionen Wien - museumderillusionen.at
Der Anti-Gravitations Raum
© 2017 Museum der Illusionen Wien - museumderillusionen.at
Sei mutig und springe in eine Illusion, die vom Vortex Tunnel geschaffen wurde! Sie wird dich in den Wahnsinn treiben, und du wirst einige mühen haben dich in dem rotierenden Zylinder fortzubewegen – und dass, obwohl du auf einer stabilen und flachen Oberfläche stehst! Siehe dich selbst von der Decke hängen, gehe über deine Grenzen im unendlichen Raum hinaus, widersetze dich den Gesetzen der Schwerkraft und den Größenverhältnissen und mache Fotos von dir in JEDER MÖGLICHEN POSE!
© 2017 Museum der Illusionen Wien - museumderillusionen.at
© 2017 Museum der Illusionen Wien - museumderillusionen.at
Genieße unsere Hologramm-Kollektion, schaue dir jede optische Illusion genau an und betrachte jeder der Installationen gründlich. Sie sind so eine brillante, spielerische Erinnerung daran, dass unsere Wahrnehmung der Welt, oft nichts anderes als ein Spektrum der Illusionen ist. Bei diesen authentischen Ausstellungsstücken wird es dir den Atem verschlagen! Lustige und geniale Tricks werden dich über Visionen, Wahrnehmungen, Wissenschaft und das menschliche Gehirn so aufklären, dass es einfacher wird zu verstehen, warum deine Augen Dinge sehen, die dein Gehirn nicht verstehen kann. Sorge dafür, dass du unseren Spielraum, mit verblüffenden und lehrreichen Spielen und Puzzeln, besuchst.
© 2017 Museum der Illusionen Wien - museumderillusionen.at
© 2017 Museum der Illusionen Wien - museumderillusionen.at
Diese Gehirn-Täuscher machen definitiv viel Spaß, aber sie können oft auch frustrieren. Komme und erforsche die Welt der Illusionen. Erlebe das Unmögliche. Sorge dafür, dass deine Kamera bei deinem Besuch aufgeladen ist und genug freien Speicher hat. Nimm aber auf jeden Fall deine Kamera mit.
© 2017 Museum der Illusionen Wien - museumderillusionen.at
© 2017 Museum der Illusionen Wien - museumderillusionen.at
Das Erforschen des Museums der Illusionen wird deine kleinen grauen Zellen begeistern, und du weißt was das bedeutet. Ihr werdet nicht nach Hause gehen wollen und werdet darauf bestehen noch ein wenig länger Spaß zu haben. Deswegen hat das Museum einen schlauen Spielraum, wo Besucher jeder Altersgruppe spielen, wettstreiten und lernen können. Der Spielraum fördert lernen und Spaß mit Dilemma Spielen, hölzernen Puzzeln und Spielen, welche geistige Fähigkeiten anregen und den Spielraum in ein echtes Fitness Center für dein Gehirn verwandeln.
© 2017 Museum der Illusionen Wien - museumderillusionen.at
© 2017 Museum der Illusionen Wien - museumderillusionen.at
Komme und spiele mit den Gehirn-Täuschern, Puzzeln, Unmöglichen Knoten, Tricks und mathematischen Spielen, wie auch mit anderen pädagogisch wertvollen Konzepten, bei denen du dir deinen Kopf zerbrechen, aber gleichzeitig klüger werden wirst. Wir nehmen alle Besucher, vor allem die Jüngeren, mit auf eine Tour durch die Dilemma Welt, wo sie beim interaktiven Spielen lernen werden, ihr Maximum zu erreichen und bessere Entscheidungen zu treffen.
© 2017 Museum der Illusionen Wien - museumderillusionen.at
Der Wahrheitsspiegel
© 2017 Museum der Illusionen Wien - museumderillusionen.at
Spiegel lügen. Weißt du, dass du für andere nicht so aussiehst, wie du dich selbst im Spiegel siehst? Also es wird endlich Zeit zu sehen wie du wirklich aussiehst…bist du bereit? Wir neigen dazu, so viele Dinge im Leben mit einer bodenlosen Grube zu vergleichen, selbst wenn wir so eine Grube noch nie gesehen haben. Also, es wird wohl Zeit sie zu sehen!
© 2017 Museum der Illusionen Wien - museumderillusionen.at
Die bodenlose Grube
© 2017 Museum der Illusionen Wien - museumderillusionen.at
Wolltest du schon immer den Kopf von jemanden auf einem Tablett serviert bekommen? Es ist Zeit diesen Wunsch zu erfüllen. Erfahre die Illusion des versteckten Körpers. Niemand wird sich verletzen und alle werden Spaß haben.
© 2017 Museum der Illusionen Wien - museumderillusionen.at
Der Kopf auf dem Servierteller
© 2017 Museum der Illusionen Wien - museumderillusionen.at
Hast du eine Vorstellung, von einem Ort, wo der Spaß und das Wunder nie aufhört? Im unendlichen Raum, dem Raum der Spiegel, hört der Spaß nie auf. Die Spiegel befinden sich rundherum an den Wänden des Zimmers und erschaffen so die Illusion eines unendlichen Raumes.
© 2017 Museum der Illusionen Wien - museumderillusionen.at
© 2017 Museum der Illusionen Wien - museumderillusionen.at
Der unendliche Raum
© 2017 Museum der Illusionen Wien - museumderillusionen.at
In einer Ecke des Ames Raumes steht ein Riese, aber in der anderen ein Zwerg! Erlebe, wie ein Mensch, aufgrund der Positionierung in diesem unglaublichen Raum, vor deinen eigenen Augen wächst oder schrumpft. Für das Auge sieht er wie ein gewöhnlicher Raum aus, aber er ist so perfekt geformt, dass er diese Illusion erschafft.
© 2017 Museum der Illusionen Wien - museumderillusionen.at
Der Ames Raum
© 2017 Museum der Illusionen Wien - museumderillusionen.at
Es ist unglaublich, wie sich die Größe einer Person, nur durch die ihn umgebenden Objekte, verändert. Erforsche die Gesetze der Wahrnehmung, durch das einfache Versuchen des Stuhles und spiele mit den Rollen- und Größenverhältnissen.
© 2017 Museum der Illusionen Wien - museumderillusionen.at
Die Stuhl Illusion
© 2017 Museum der Illusionen Wien - museumderillusionen.at
Der Anti-Gravitations Raum verleiht dir eine ordentliche Gehirnwäsche und wird dein Wissen über die Gesetze der Gravitation zum schwanken bringen. Egal ob du auf einer flachen oder schrägen Fläche stehst, werden deine Augen und dein Gehirn unbewusste Schlussfolgerungen ziehen. Was du sehen wirst, wird unglaublich sein – Bälle, die aufwärts rollen und Wasser, das bergauf fließt… Du wirst verblüfft sein. Niemand kann glauben was er sieht, bis man es selbst erlebt.
© 2017 Museum der Illusionen Wien - museumderillusionen.at
Der Anti-Gravitations Raum
© 2017 Museum der Illusionen Wien - museumderillusionen.at
Wann war das letzte Mal als dich jemand verrückt gemacht hat und du dich gefühlt hast als ob du den Boden unter deinen Füßen verlierst? Es muss Liebe sein, richtig? Oder vielleicht doch nur eine Illusion? In beiden Fällen ist es wichtig sich fallenzulassen, also hab keine Angst und springe in die Illusionen des Vortex Tunnels. Der einzige Tunnel dieser Art in diesem Teil der Welt. Der Vortex Tunnel wird es dir schwer machen, dich durch den rotierenden Zylinder, fortzubewegen – obwohl du auf einer stabilen und flachen Oberfläche stehst!
© 2017 Museum der Illusionen Wien - museumderillusionen.at
Der Vortex Tunnel
© 2017 Museum der Illusionen Wien - museumderillusionen.at
Alle unsere Illusionen sind es wert in Erinnerung zu bleiben, aber manche Besucher sind vergesslich. Außerdem gibt es sehr enthusiastische Besucher, die mehr wollen und deren Begeisterung nicht abnimmt. Um alle glücklich zu machen, kann man viele unserer Spiele als Souvenir in unserem Geschenkladen kaufen. So vergisst du uns nicht und mit dem Kauf der Dilemma Spiele – lehrreiches Spielzeug – wirst du eine tolle Erfahrung mit nach Hause nehmen, eine Empfindung des Wunders und der Enthüllung, welche auch nach dem Verlassen des Museums fortbesteht. Nimm eine optische Illusion, ein lehrreiches Spielzeug für deine Kleinsten, ein T-Shirt, Stift oder Notizheft mit nach Hause.
© 2017 Museum der Illusionen Wien - museumderillusionen.at
© 2017 Museum der Illusionen Wien - museumderillusionen.at
Von Kindergarten- bis Seniorengruppen, das Museum der Illusionen empfängt und unterhält alle Altersgruppen. Komme mit einer Gruppe von mindestens 10 Personen und finde heraus, warum deine Augen Dinge sehen, die dein Gehirn nicht verstehen kann. Plane im Voraus, um den gewünschten Termin zu erhalten. Wähle das Unerwartete und siehe selbst was dich in der Welt der Illusionen erwartet. Es ist nötig Gruppenbesuche mindestens vierzehn (14) Tage im Voraus zu reservieren, weil Besuche entsprechend der Reservierungen und anderen Museumstätigkeiten geplant werden müssen. Für jede Gruppe von 10 Besuchern garantiert das Museum den freien Eintritt für den Gruppenführer.
Website Screenshot 2017: https://museumderillusionen.at/
Museum der Illusionen
Willkommen in der faszinierenden Welt der Illusionen!
Wallnerstraße 4, 1010 Wien
Telefon: +43 (0)1 532 2255
E-Mail: info@museumderillusionen.at
Öffnungszeiten:
Montag bis Sonntag
10.00 Uhr - 22.00 Uhr
museumderillusionen.at
 
 
 
  Museen in Wien
    Wien Museum
    Albertina
    Sisi Museum
    Kaiserappartements
    Silberkammer
    Wagenburg
    Museumsquartier
    Mozarthaus
    Freud Museum
    Jüdisches Museum
    Römermuseum
    Heeresgesch. Museum
    Techn. Museum
    J. Strauss Museum
    Schubert Geburtshaus
    Eroicahaus
    Haydnhaus
    Theatermuseum
    Schatzkammer
    Hofmobiliendepot
    Uhrenmuseum
    Kunst Haus Wien
    21er Haus
    Kunsthist. Museum
    Naturhist. Museum
    Hofjagd u. Rüstkammer
    Musikinstrumente
    Weltmuseum
    Postsparkasse
    Otto Wagner Pavillon
    Dom Museum
    Neidhart Fresken
    Pratermuseum
    Circusmuseum
    Museum der Illusionen
    Dritte Mann Museum
    Kriminalmuseum
    Bestattungsmuseum
    Patholog. Museum
    Blindenwesen Museum
    Porzellanmuseum
    Verkehrsmuseum
  Kirchen in Wien
    Stephansdom
    Virgilkapelle
    Karlskirche
    Mexikokirche
    Votivkirche
    Minoritenkirche
    Kapuzinerkirche
    Maria am Gestade
    Ruprechtskirche
    Peterskirche
    Kirche am Steinhof
    Mariahilfer Kirche
    Klosterkirche BBW
    Kirche Maria Grün
    Mormonenkirche
    Friedenspagode
    Friedhofskirche
    Zentralfriedhof Wien
 
 
U-Bahnnetz Wien - Schnellverbindungen Wien  
 
Kaiserappartements
Während in den meisten Räumlichkeiten heute die verschiedensten Museen, aber auch Ämter, Ministerien und nicht zuletzt die Präsidentschaftskanzlei untergebracht sind, können im Reichskanzleitrakt und der Amalienburg die ehemaligen Appartements des Kaiserpaares Franz Joseph und Elisabeth besichtigt werden.
  Die Ausstattung und Möblierung stammt größtenteils aus der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts, der Keramiköfen gehören zum Großteil zur Originalausstattung des 18. Jahrhunderts und wurden ursprünglich mit Holz geheizt.
Der Zugang zum Sisi Museum und den Kaiserappartements erfolgt über die prunkvolle Kaiserstiege, über die auch der Kaiser seine Gemächer betrat. Hier erwarten Sie zwei Räume, die über die Familie Habsburg und Habsburg- Lothringen sowie über die Baugeschichte der Wiener Hofburg informieren.
Heldenplatz - Neue Burg, 1010 Wien
Telefon: +43 (0)1 525 24 4602
 
 
 
 
Römermuseum
Römische Ruinen Hoher Markt
Der Ausbau der Außenstelle „Römische Ruinen Hoher Markt“ zum Römermuseum erlaubte, nicht nur die Geschichte der Ausgrabungen, sondern auch die Geschichte Wiens in der Römerzeit darzustellen.
 Der Schwerpunkt liegt nicht mehr allein auf dem römischen Legionslager, das sich einst zwischen Donaukanal und Graben erstreckte und dessen direkten Bezug man noch immer im Untergeschoss mit den Resten der Tribunenhäuser sehen kann, sondern auch auf die Lagervorstadt und die Zivilstadt, die im heutigen 3. Bezirk lag.
So wird sowohl das militärische Leben als auch das zivile Leben dargestellt. Aufgrund des begrenzten Platzes liegt das Hauptaugenmerk des Römermuseums auf dem 2. und 3. Jahrhundert, der Blütezeit Vindobonas.
Hoher Markt 3, 1010 Wien
Telefon: +43 1 535 56 06
 
 
 
 
 
 
 
 
Bestattungsmuseum
Das Bestattungsmuseum vermittelt mit seinen Originalobjekten und dem historischen Bildmaterial Wissen über die Wiener Bestattungs- und Friedhofskultur. Es präsentiert zudem die typisch wienerische Art, mit dem Tod umzugehen.
"Die schöne Leich" ist nicht nur ein aufwändiges Leichenbegängnis. Sie ist auch Ausdruck einer Lebenshaltung. Die einzigartige Lage des Museums auf dem zweitgrößten Friedhof Europas, dem Wiener Zentralfriedhof, lädt zu einem anschließenden Rundgang ein.
Auf 300 Quadratmetern entstand unter der historischen Aufbahrungshalle 2 am Wiener Zentralfriedhof ein zeitgemäßes, modernes und interaktives Museum. Mehr als 250 Originalobjekte sowie vielfach zum ersten Mal ausgestelltes Bildmaterial warten darauf, entdeckt zu werden.
Nächster Eingang über Tor 2
Simmeringer Hauptstr. 234
Telefon: +43 (01) 760 67
 
 
 
 
Historischer Originalschauplatz
2000 Jahre Wiener Geschichte lebendig gemacht
ein Rundgang durch 1.300m2 Erlebnisfläche - humorvoll begleitet durch Tourguides - mit 5D Kino, Animatronic Shows, Musik und Spezialeffekten
Time Travel Vienna richtet sich an Menschen jedes Alters, an Einheimische und Touristen, an alle, die etwas über die Geschichte Wiens erfahren wollen. Die Shows dauern 50 Minuten, sind kompakt und spannend aufbereitet, humorvoll begleitet von Tourguides.
Habsburgergasse 10A, 1010 Wien
Telefon: +43 (0)1 5321514
www.timetravel-vienna.at
 
 
Johann Strauss
Wohnung
W i e n   M u s e u m
Johann Strauß (1825 – 1899) war der erfolgreichste Spross der Walzerdynastie und als solcher zwangsläufig der härteste Konkurrent seines Vaters. Er lebte in der kurz zuvor zur mondän-eleganten Praterstraße ausgebauten ehemaligen Jägerzeile in den Jahren 1863 bis 1870.
Die wichtigste mit dem Haus Nr. 54 verbundene Komposition ist das als "inoffizielle österreichische Hymne" bezeichnete Opus 314, der Walzer "An der schönen blauen Donau".
Zu den zahlreichen Exponaten der Musikerwohnung gehört eine kostbare Amati-Geige, welche einem Zertifikat von 1911 zufolge aus dem Besitz des Walzerkönigs stammt.
Praterstraße 54, 1020 Wien
Telefon: +43 (0)1 214 01 2
www.wienmuseum.at
 
 
 
 
 
 
Die schönsten Wiener Lieder  
 
 
 
 
© design by gaube 2016
design by gaube