Tipps zum Versicherungsvergleich
Ein Gratisservice von 1020-wien.at
Optimieren Sie Ihren Haushaltsplan
Ausführliche Expertentipps und Hinweise worauf man bei
Versicherungen achten muss.
haushaltsrechner strompreisrechner haushaltsplan versicherungsrechner ideal versichert abacus urlaub
Als Basis eines jeden Finanzkonzepts wird Kostentransparenz großgeschrieben und ist unumgänglich für den (finanziellen) Erfolg. Wohin fließt mein Geld und Woher kommt es? Wie viel bleibt mir unter dem Strich noch übrig? Kann ich sparen und wenn ja, wie viel und wie hoch sind meine Fixkosten? Wer sein Budget im Griff haben möchte, ob das private Haushaltsbudget, oder die Finanzen seiner Firma, eine realistische und vollständige Aufstellung der Finanzströme, bildet die Grundlage für den Erfolg.

Haben Sie sich schon Gedanken über Ihr hart verdientes Geld gemacht? Wozu täglich arbeiten, wenn dann doch nichts übrig bleibt? Diese Frage haben wir uns auch gestellt und einen lückenlosen Haushaltsplan erstellt, welchen wir als Tool zum Download anbieten. So verschaffen Sie sich einen optimalen Überblick über Ihre Kosten und Einnahmequellen. Die Optimierung der Fixkosten ist dann der zweite Schritt, um möglichst viel Geld zu sparen. Doch dazu muss es erst einmal übrig bleiben!

Hohe Kostenblöcke wie Miete, Essen, Kleidung usw, die in jedem Haushalt anfallen, wollen wir in diesem Beitrag nur kurz erwähnt haben, doch behalten Sie auch diese gut im Auge, wenn Sie Ihre Finanzen analysieren. Energiekosten, Versicherungsprämien und –leistungen lassen sich mit geringem Aufwand vergleichen. Auch der Anbieterwechsel ist online rasch und unbürokratisch möglich.
www.ideal-versichert.at/IDEAL-VERSICHERT-HAUSHALTSPLAN2014.xls
Haushaltsplan von "Ideal-Versichert.at" – für Ihre Haushaltsfixkosten
Neben Fixkostenvergleichen für den Strom- und Gasanbieter, lässt sich zum Beispiel Ihre vorhandene Haushalts– und Haftpflichtversicherung ganz einfach mit den Anbietern am österreichischen Versicherungsmarkt vergleichen. Nutzen Sie Vergleichsrechner für Ihre idealen Versicherungen und Haushaltsfixkosten, und profitieren Sie von Expertentipps um Ihr eigenes Haushaltsbudget voll in den Griff zu bekommen.
powered by durchblicker.at
Wie die Haushaltsversicherung auch im Urlaub helfen kann
Fast jeder kennt sie und rund 80 bis 90 Prozent der Österreicher besitzen sie: die Haushaltsversicherung. Dass sich die Haushaltsversicherung auch fernab der eigenen vier Wände als äußerst sinnvoll erweisen kann, wissen jedoch die wenigsten.

Im Deckungsumfang der Haushaltsversicherung – worüber viele auch Bescheid wissen – ist neben der Grunddeckung wie Brand, Blitzschlag, Einbruch und Wasserschäden, oft auch die Duschkabine, oder das Cerankochfeld enthalten.

Schon weniger Konsumenten sind sich auch des enthaltenen Haftpflichtschutzes bewusst, der Sach- Personen und Vermögensschäden an Dritten deckt. Zerbricht also ihr kleiner Sohn unbeabsichtigt die teure Vase Ihrer besten Freundin, so kommt die Haushaltsversicherung auch dafür auf. Oder für die Rehabilitation des Unfallgegners nach einem selbst verschuldeten Skiunfall.
powered by durchblicker.at
Wir von ideal-versichert.at finden, die Tatsache, dass die Haushaltsversicherung auch im Rahmen der Privathaftpflichtversicherung leistet macht sie zum wichtigsten Versicherungsschutz und ist somit eine absolute Basisabdeckung! Hohe Schadenersatzansprüche – wie das Beispiel mit dem Skiunfall zeigt – können enorme Ausmaße annehmen und ohne Versicherung die finanzielle Existenz gefährden.

Der Haftpflichtschutz besteht bei den meisten Produkten europa- oder sogar weltweit. So sind Sie auch bei selbstverschuldeten Beschädigungen in Hotelzimmern auf der sicheren Seite. Als ausreichende Versicherungssumme hat sich die Deckung mit EUR 1,5 Mio. gut durchsetzen können. Mit einer erschwinglichen Jahresprämie von einigen Euros, können auch Langzeitstudenten, oder Jugendliche in ihrer ersten Wohnung von dem Versicherungsschutz profitieren.

Nicht jeder Versicherungsvertrag ist gleich und auch die Deckungen betreffend Auslandsaufenthalte können unterschiedlich sein, auch was die Leistungsgrenzen betrifft. Achten Sie daher vor allem auf den Deckungsumfang Ihrer eigenen Polizze und lesen Sie vor Abreise nochmal genau Ihre bestehenden Risikoabsicherungen nach. Schließen Sie eine Haushaltsversicherung ab, oder beantragen Sie die Privathaftpflichtversicherung rechtzeitig vor Urlaubsantritt als eigene Polizze.
Achtung Insider Tipp: Eine Direktverrechnung mit dem Geschädigten im Haftpflichtbereich ist selten. Oft müssen Sie als Konsument den Sachschaden Vorausbezahlen und reichen dann die Rechnungen bei Ihrem Versicherer ein. Dieser informiert Sie nach einer Prüfung des Sachverhaltes, über die Rückerstattung der entstandenen Kosten.
Bestehende Verträge analysieren
Im Ernstfall braucht sie jeder dringend, doch noch immer gibt es Menschen, die sich partout davor drücken wollen. Die Rede ist von einer tragfähigen Risikoabsicherung durch entsprechende Verträge mit Finanzdienstleistern und Versicherungsunternehmen. Gerade in der heutigen Zeit, in der differenzierte Individualversicherungen (von der Altersvorsorge bis zur Zahnversicherung) zu einem erschwinglichen Preis in Anspruch genommen werden können, sollte sich jeder mündige Bürger zumindest um eine Basisabdeckung bemühen.

Häufig werden Polizzen oder andere wichtige Informationen von Versicherungsunternehmen nicht mit der Sorgfalt behandelt, die nötig wäre. Im schlimmsten Fall landen sie ungeöffnet in einer Schublade oder gar im Altpapiercontainer. Polizzen sind jedoch offizielle Dokumente und sollten für den Fall der Fälle (z.B. nach einem Einbruch oder einem Freizeitunfall) immer griffbereit und übersichtlich aufbewahrt werden. Wir empfehlen daher einen einfachen A4 Finanzordner anzulegen und diesen übersichtlich und vor allem aktuell zu halten. Auch Trennblätter helfen zwischen den Kategorien Sach- und Personenversicherungen zu unterscheiden. Ja, das ist bei vielen bestehenden Verträgen mitunter recht aufwändig, aber es lohnt sich!
powered by durchblicker.at
Polizzen, die vor vielen Jahren abgeschlossen wurden, beinhalten oft veraltete Vertragsbestandteile, was ein rasches Nachlesen des eigenen Versicherungsschutzes unnötig erschwert. Versicherungen schicken jährlich einen sogenannten „Nachtrag zur Hauptpolizze“, der gegebenenfalls Änderungen am bestehenden Vertrag beinhaltet. Legen Sie diese Schreiben in Ihrem Finanzordner ab und achten Sie zu Ihrem eigenen Vorteil darauf, dass Ihre aufbewahrten Versicherungsdokumente nicht älter als 1-2 Jahre sind. Auch ein aussagekräftiger und objektiver Versicherungsvergleich wird auf Basis veralteter Daten nahezu unmöglich.
powered by durchblicker.at
Um den bestehenden Versicherungsschutz zu optimieren, ist Transparenz über die versicherten Sparten nötig. Dabei hilft Ihnen unser Haushaltsplan, welchen wir Ihnen hier als Tool zum Download anbieten. Schieben Sie diese „lästige“ Verwaltungsarbeit nicht länger auf und durchforsten und ordnen Sie Ihre bestehenden Versicherungsverträge, um einen optimalen Überblick über Ihre Ausgaben und Ihre Risikoabsicherung zu erhalten.

Achtung insider Tipp: Sollten Polizzen gänzlich unauffindbar sein, dann fordern Sie von Ihrem Versicherer bzw. Betreuer eine Kopie der fehlenden Polizze an. Kopien von Polizzen werden den Konsumenten meist kostenfrei per Post zugesendet, für Originaldokumente wird jedoch häufig von den Instituten ein geringer Betrag in Rechnung gestellt!
powered by
powered by durchblicker.at
Der Inhalt dieser Seite ist Teil eines Portal zur Optimierung von Haushaltsfixkosten und ermöglicht den objektiven Vergleich von Versicherungsanbietern am österreichischen Markt. Die Betreiber distanzieren sich von den Inhalten von verlinkten Webseiten und übernehmen keinerlei Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der veröffentlichten Informationen. 
Google Analytics und Cookies werden eingesetzt, um die stetige Nutzererfahrung zu verbessern. Es werden keine Daten an Dritte weitergegeben oder verkauft. Ihre persönlichen Daten dienen ausschließlich dem Vergleich Ihrer Haushaltsfixkosten und landen ausschließlich bei den jeweiligen Vermittlern bzw. Versicherungsgesellschaften.
 
 
 
 
 
 
 
powered by durchblicker.at
Jeder kennt sie, fast jeder hat sie:
die Haushaltsversicherung.
Die Prämien- und Leistungsunterschiede sind enorm. Das Um und Auf: Prüfen Sie genau vor Abschluss der Versicherung, was Sie brauchen. Denn neben dem Basisschutz gibt es verschiedene erweiterte Zusatzangebote. Sie sind teuer und nicht immer nötig.
Ein passendes und gleichzeitig günstiges Angebot zu finden, kann anstrengend sein, lohnt sich aber.
Die Haushaltsversicherung deckt Schäden an allen beweglichen Gegenständen in den eigenen vier Wänden ab, zB Möbeln, Teppiche, Elektrogeräte. Sie umfasst eine Feuer-, Sturmschaden-, Leitungswasser-, Einbruchdiebstahl- und Glasbruchversicherung. Fast immer ist mit der Haushalts- auch eine Privat-Haftpflichtversicherung kombiniert.
Es gibt zwei Möglichkeiten, nach denen die Versicherungssumme festgelegt werden kann:
Quadratmeterversicherung:
Die Versicherungssumme wird nach der Wohnnutzfläche und der jeweiligen Ausstattungskategorie berechnet. Diese Variante ist zeitsparend und die Versicherung verzichtet bei korrekter Angabe der Wohnnutzfläche im Schadenfall auf den Einwand der Unterversicherung.
Summenversicherung:
Die Versicherungssumme ergibt sich hier aus dem Neuwert aller Gegenstände und Geräte in der Wohnung. Diese Variante ist sehr aufwändig, weil eine genaue Inventarliste zu erstellen ist. Wenn die auf diese Weise festgelegte Versicherungssumme nicht dem tatsächlichen Wert des Hausrats entspricht, kann die Versicherung im Schadenfall den Einwand der Unterversicherung geltend machen.
Laufzeit:
Eine Haushaltsversicherung ist gewöhnlich für eine bestimmte Laufzeit abgeschlossen. Wie lange sie gilt, steht in der Polizze. Generell kann ab dem dritten Jahr mit einer Frist von einem Monat gekündigt werden, wenn der Vertrag nicht schon vorher ausgelaufen ist. Auch bei allen längerjährigen Verträgen, z.B. Zehn-Jahres-Verträge, haben KundInnen eine vorzeitige Kündigungsmöglichkeit.
 
 
Unabhängig von der Abgasmessung ist die Wichtigkeit der jährlichen Wartung, bei dieser werden durch Schmutz verlegte Abgaswege gereinigt und Sicherheitsventile überprüft!
 Eine Wartung, die gem. ÖVGW-Richtlinie G 81 durchgeführt wird, dauert je nach Verschmutzungsgrad mindestens eine Stunde.
HOTLINE
Tel: 0664/308 66 46
Notdienst rund um die Uhr
auch an Feiertagen und Wochenenden!
Service für Durchlauferhitzer, Gasheizöfen und Konvektoren. Thermenreparaturen bei allen gängigen Marken. Wir sind ein kleines Team mit jahrzehntelanger Erfahrung in der Gasgerätetechnik. Vom einfachen Service bis zum kompliziertesten elektronischen Problem sind Sie bei uns in den besten Händen.
gasthermenservice schiefer KG
Margaretenstrasse 142, 1050 Wien
Tel: 0664/308 66 46
Thermenreparaturen bei allen in Wien gängigen Marken.
 Ein Termin für die Begutachtung und Erstellung eines Kostenvoranschlags für eine etwaige Reparatur ist kostenlos.
gasthermenservice.at
 
 
U-Bahnnetz Wien - Schnellverbindungen Wien  
 
 
 
 
 
 
© design by gaube 2016
design by gaube